Richtig gelesen. Scheiß auf Selbstfindung und alles, was wir in ihrem Namen tun. Scheiß auf Yoga, grüne Smoothies, Meditation, Achtsamkeit und Qigong. Was zur Hölle soll Qigong überhaupt sein? Scheiß auch auf die ganzen hippen Wörter wie Glow, Flow und Hygge. Niemand weiß, was diese Scheiße bedeuten soll und ständig kommt irgendein neuer Scheiß hinzu, weil euch der alte Scheiß langweilt. Fickt euch!

Niemanden interessieren eure übertriebenen Morgenrituale. Tut nicht so, als ob es normal wäre, zwei Stunden zeitiger aufzustehen, nur um Joggen zu gehen, in ein Journal zu schreiben und seine kurz-, mittel- und langfristigen Ziele zu überprüfen. Was für eine Scheiße.

Scheiß auf eure bizarren Unterhaltungen. „Wow, Ich fühle die Energie des Universums! OMG, dieser Cold Brew Tea mit Aktivkohle ist so gut für meine Darmflora! Kennst du schon Ayurverda?“ Niemanden interessiert diese Scheiße.

Genau wie eure Ernährung. Ständig erzählt ihr allen, was ihr esst. Als ob ihr eine Zwangsstörung hättet. “Ich lebe vegan, paleo, makrobiotisch, glutenfrei, detox, low carb, high carb, no carb.” Niemand gibt einen Fick. Tut mir einen Gefallen und hört auf, so zu tun, als ob ihr mit eurer Ernährung die Welt retten würdet. „Der Mensch ist das einzige Lebewesen, dass die Muttermilch anderer Tiere trinkt, so ekelhaft!“ Der Mensch ist auch das einzige Lebewesen, dass mit einer beschissenen Rakete zum Mond fliegen kann, also haltet die Klappe.

Ihr gebt ein Vermögen für irgendwelche beschissenen Superfoods vom anderen Ende der Welt aus, weil ihr bei irgendeinem Fitness Influencer gehört habt, wie gesund sie sind. Deshalb trinkt ihr euren Matcha Latte auch nur noch mit Spirulina. Und esst Goji Beeren. Verfickte Goji Beeren. Die lassen euch ewig leben. Wegen Antioxidantien. Was auch immer diese Scheiße nun wieder sein soll.

Am schlimmsten sind eure Smoothies, Saftkuren, Bowls und Kombucha Shots. Dazu die ganzen Nahrungsergänzungsmittel. Vitamin D, Vitamin B12, B6, B3, Eisen, Zink, Omega 3, Probiotika. Wieso könnt ihr nicht mehr scheißnormales Essen wie scheißnormale Menschen essen?

Scheiß auf eure Schwingungen. Auf eure Kristalle, Quartze, Pendel, die Wellen die ihr vom Saturn empfangt, die Mondphasen, 97% der Self Help Industrie, das Gesetz der Anziehung und all den irrelevanten Scheiß der in der Esoterik-Ecke steht. Niemand mit normalen Verstand kann diese Scheiße ernst nehmen.

Astrologie ist verfickter Bullshit. Genau wie Chakra, Seelentiere, Waldgeister, Kraftzeichen und Reiki. Wir leben in der echten Welt und nicht in einem Anime. Werdet erwachsen.

Niemand kann so sitzen, scheiß drauf.

Scheiß auf deinen Selbstfindungstrip in die dritte Welt. Wo du Geld dafür bezahlst, um auf irgendeinem Scheißboden zu sitzen und dich mit deinem inneren Kind zu versöhnen. Wieso musst du für diesen Bullshit in Länder verreisen, wo alle kotzenarm sind und nur scheiß Reiß mit Schlachtabfällen fressen?

Scheiß auf Osho. Osho war ein Psychopath, high von Macht und Muschis. Wieso muss es überhaupt ständig ums Ficken gehen? Niemanden interessiert, ob, mit wem, wann und mit wie vielen du fickst. Keiner will wissen, ob du monogam, polygam oder polyamorös lebst. Das klingt alles gleich, wer soll da durchblicken, was die Scheiße bedeuten soll. Fickt halt miteinander, aber meine Gott, hört auf ständig darüber zu sprechen.

Wieso brauchen wir plötzlich Sex Coaches, Anleitungen für achtsamen Sex, Tantra und Orgasmus-Trainer? Ernsthaft. Menschen haben WORTWÖRTLICH seit Jahrtausenden miteinander gevögelt. Hört auf mit diesem Bullshit. Und hört auf jedem ins Gesicht zu schmieren, dass euer Sex einer göttlichen Erfahrung gleicht. Wen kümmert’s?

Scheiß drauf, dass du Zen, Buddhismus oder Mindfulness entdeckt hast und jetzt denkst, dass du ein erleuchteter Motherfucker bist. Scheiß auf Success Coaches, Erfolgs-Philosophen und Motivationstrainer. Gab es keine richtigen Berufe? Niemanden helfen eure beschissenen Zitate. Es ist sich ständig wiederholender Bullshit und trotzdem tut ihr so, als ob ihr damit die Welt retten würdet. Was für eine Scheiße.

Scheiß auf Wohlfühl-Philosophie. Das Geschwätz von Glück, unserem inneren Kind und Heilung. Es gibt keine verdammte Heilung. Deine Seele ist kein verfickter Körper. Deine Wunden werden immer bluten, das einzige was sich ändert, ist deine Einstellung dazu. Scheiße, hör auf, wegzurennen und übernimm endlich Verantwortung.

Und das ist der Kern von Allem. Aber wir begreifen es nicht und gehen allen mit unserem Halbwissen auf die Eier. Scheiß auf uns.

Und scheiß ganz besonders auf mich. Wäre ich jung, brutal und gutaussehend, würde ich was ordentliches machen, aber ich bin lediglich dumm, wütend und habe einen Internetzugang, also bleibt mir nichts anderes übrig. Ich bin ein heuchlerischer Vollidiot, der meditiert, Smoothies trinkt und selbst immer wieder nach Erleuchtung und sich selbst sucht. Ein Teil des Problems, ohne die geringste Ahnung, wie man es lösen kann. Aber voll mit Scheiße sein, war noch nie ein angemessener Grund, nicht anzumerken, dass es hier verdammt nochmal stinkt.

Niemand von uns wird sich finden, weil sich niemand von uns verloren hat. Wann zur Hölle soll das passiert sein? Nach unserer Geburt? Mit 8? Mit 20? Wann?

Scheiß auf Selbstfindung, denn Selbstfindung ist Flucht vor Selbsterkenntnis.

Wir fliehen weil Selbsterkenntnis hart ist. Es ist hart, sich kennenzulernen, weil es bedeutet, dass wir die ganze Scheiße in uns entdecken. Unsere Dummheit, Wut, Ignoranz, Denkfehler. Selbsterkenntnis bedeutet, zu realisieren, dass in uns eine dunkle Seite lebt und sie mehr Kontrolle hat, als wir wollen. Und das passt nicht zu unserem Positive Vibes Only Bullshit.

Weil wir ständig damit beschäftigt sind, uns zu finden, merken wir nicht, dass wir durch das Ignorieren von uns selbst, lediglich bluffen. Wir verlieren uns 24/7 in Hinrwichserein über das Glück und Erfüllung. Uns interessiert nicht, dass alles um uns herum in Flammen steht, denn unsere Meditation, unser Yoga und unser Krafttier werden kommen, um uns zu retten. Friede, Freude, Bullshit Kuchen.

Vielleicht läuft es mit deiner Selbstfindung gerade gut. Aber irgendwann will das Leben sehen, was du zu bieten hast. Und dann merkst du, wie beschissen dein Blatt, deine neue gefunden Identität, die ganze Zeit über war. Doch es ist zu spät Eine Millionen Tonnen Scheiße werden auf dich krachen und alles was dir wichtig ist.

Und dann?

Fängt alles von vorn an. Du findest neue sinnlose Scheiße, mit der du dein Leben vollstopfst. Sinnlose Scheiße, die dir nicht hilft, aber ein gutes Gefühl gibt. Und weil ein gutes Gefühl immer schöner sein wird als eine schmerzhafte Erkenntnis, jagen wir alle lieber unserer Selbstfindung nach. Und dann fängt alles von vorn an.

Wie oft muss alles brennen, bis du es begreifst?

Du hast eine einzige Aufgabe im Leben. Und Selbstfindung lenkt dich von ihr ab. Weißt du, wie sie lautet?

Erkenne dich selbst. 

Scheiß auf den Rest.

Du hast nichts zu verlieren.